In Windows 10 könnt ihr die Eingabeaufforderung öffnen und in der Kommandozeile verschiedene systemrelevante Befehle eingeben. Wir erklären euch in unserem Tipp des Tages, wie ihr die Eingabeaufforderung in Windows 10  (und Windows 7, Windows XP, und Windows Vista) öffnet. Außerdem zeigen wir euch einige Features, die bei der Eingabeaufforderung in Windows 10 neu sind.

Schaut euch hier direkt im Video an, wie ihr die Eingabeaufforderung öffnet:

Windows 10 Eingabeaufforderung
148.857 Aufrufe

Windows 10: Richtig nutzen von Anfang an *

Die Eingabeaufforderung ist ein Feature, das schon sehr lange in Windows dabei ist. Mit der Funktion öffnet ihr ein großes schwarzes Fenster, in dem ihr per Kommandozeile MS-DOS-Befehle auf der Tastatur eingeben könnt. Besonders praktisch ist das, wenn ihr Veränderungen am Betriebssystem vornehmen wollt, die nicht oder nur umständlich über die Systemsteuerung angesteuert werden können. Dazu findet ihr bei uns auch die wichtigsten CMD-Befehle in Windows auf einen Blick.

Zunächst müsst ihr aber erst einmal die Windows-Eingabeaufforderung öffnen. Wir zeigen euch, wie das geht!

Möchtet ihr mehr über die Geschichte von Windows wissen, könnt ihr euch durch unsere Bilderstrecke zu diesem Thema klicken:

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Windows-Geschichte: Die Evolution von Windows 1.0 bis 10

Windows 10: Eingabeaufforderung öffnen

In Windows 10 gibt es drei verschiedene Möglichkeiten die Eingabeaufforderung zu öffnen.

  • Mit einem Mausklick auf das Windows-Logo
  • Per Tastenkombination
  • Mit der Windows-Suche

Sucht euch dabei einfach die Methode heraus, die euch am besten gefällt – alle funktionieren gleichermaßen gut. Noch ein Hinweis vorweg: Bei Änderungen am System sind manchmal Administrator-Zugriffberechtigungen erforderlich – in diesem Fall müsst ihr die Eingabeaufforderung in Windows 10 als Administrator ausführen. Passt dabei aber auf, was ihr macht: Befehle die ihr per Eingabeaufforderung eingebt, können euer System in Mitleidenschaft ziehen – ihr solltet also genau wissen, welche Konsequenzen eure Eingaben haben.

Eingabeaufforderung über das Windows-Logo öffnen

So öffnet ihr die Eingabeaufforderung in Windows 10 über das Windows-Logo:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Windows-Logo (links unten auf dem Bildschirm).
  2. Jetzt öffnet sich das erweiterte Startmenü.
  3. Wählt hier den Eintrag Eingabeaufforderung aus.

Eingabeaufforderung per Tastenkombination öffnen

So öffnet ihr die Eingabeaufforderung in Windows 10 per Tastenkombination:

  1. Drückt die Tastenkombination Windows + X.
  2. Es öffnet sich ein Kontext-Menü.
  3. Wählt den Eintrag Eingabeaufforderung aus.

Eingabeaufforderung mit Windows-Suche öffnen

So öffnet ihr die Eingabeaufforderung in Windows 10 mit der Windows Suche:

  1. Am unteren Rand des Bildschirms findet ihr die Cortana-Suchleiste – gebt hier den Befehl cmd ein.
  2. Es öffnet sich eine Liste – klickt den Eintrag Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste an.
  3. Wählt aus dem nächsten Menü die Option Ausführen aus.

Kauftipp – Windows 10 in der Pro-Version bekommt ihr hier zum Hammerpreis von unter 20 Euro:

Windows: Eingabeauffordung als Administrator öffnen

Um tiefere Eingriffe im Betriebssystem vorzunehmen, müsst ihr die Eingabeaufforderung als Administrator öffnen – damit bekommt ihr mehr Zugriffsrechte, um Änderungen vorzunehmen.

In Windows 10 öffnet ihr die Eingabeaufforderung als Admin folgendermaßen:

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol. um das Kontext-Menü zu öffnen. Alternativ drückt ihr gleichzeitig auf die Tasten + .
  2. Wählt danach die Option „Eingabeaufforderung (Administrator)“.
  3. Es erscheint eine Abfrage: Bestätigt den Vorgang indem ihr auf „Ja“ klickt – jetzt habt ihr Zugriff auf die Konsole

Tipp: Es gibt in Windows 10 noch eine andere Kommandozeile, die sogenannte Powershell. Wie ihr sie öffnet, erfahrt ihr im Artikel Windows 10: Powershell öffnen – So geht’s.

Eingabeaufforderung in Windows 8, 7, XP und Vista öffnen

In den älteren Versionen von Windows unterscheidet sich der Vorgang, die Eingabeaufforderung zu öffnen, ein wenig.

Windows 8 und Windows 8.1

  1. Klickt mit der rechten Maustaste auf das Windows-Symbol unten links im Bildschirm.
  2. Wartet bis sich das Dropdown-Menü öffnet.
  3. Wählt dann aus der Liste den Eintrag „Eingabeaufforderung“ oder die „Eingabeaufforderung (Administrator)“ aus.

Windows 7 und Windows Vista

  1. Klickt unten links im Bildschirm auf das Windows-Symbol, um das Startmenü zu öffnen.
  2. Gebt dann den Befehl „cmd“ in die Suchzeile ein. Jetzt erscheint eine Liste, auf der ihr die Option „Eingabeaufforderung“ findet.
  3. Wählt das Suchergebnis einfach aus. Mit einem Rechtsklick startet ihr die Eingabeaufforderung ebenfalls als Administrator.

Windows XP

  1. Öffnet das Startmenü und klickt auf den Punkt „Programme“.
  2. Klickt dann auf das Untermenü „Zubehör“.
  3. Zuletzt wählt ihr den Eintrag „Eingabeaufforderung“, um die Konsole auszuführen.

Neuerungen bei der Eingabeaufforderung in Windows 10

Bei der Eingabeaufforderung in älteren Versionen von Windows musste man die Befehle in der Eingabeaufforderung mit der Tastatur eingeben. Die Eingabeaufforderung in Windows 10 erlaubt es, euch eingegeben Text per Copy-Paste-Verfahren zu kopieren und wieder einzufügen – das ist praktisch, wenn man nur einzelne Parameter in einem Befehl ändern muss, da man sich damit die erneute Eingabe des gesamten Befehls erspart. So aktiviert ihr das Feature:

Windows 10 Eingabeaufforderung Experimentelle Features

  1. Öffnet die Eingabeaufforderung mit einer der oben beschriebenen Methoden.
  2. Klickt die obere Leiste der Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste an.
  3. Wählt aus dem Menü die Option Eigenschaften.
  4. Setzt dann ein Häkchen bei der Option STRG-Tastenkombinationen aktivieren.

Anschließend könnt ihr den Text mit dem Befehl Strg-C in die Zwischenablage kopieren und an einer beliebigen Stelle mit Strg-V einfügen. Den Text markiert ihr mit der Tastenkombination Shift +  Links/Rechts/Auf/Ab. Weitere Tastenkombinationen für Windows 10 findet ihr übrigens in diesem Artikel: Windows 10: Die besten Tastenkombinationen und Shortcuts.

Wie sehen eure Erfahrungen mit Windows 10 aus?

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Single Sign-on: Was ist das?

    Single Sign-on: Was ist das?

    Wer sich im Internet bewegt oder in einerm großen Unternehmen arbeitet, verwendet eine Vielzahl an Konten und Dienste. Für jedes Konto braucht man einen Nutzernamen und ein sicheres Passwort. Da ist es leicht, den Überblick zu verlieren. „Single Sign-on“ soll dabei helfen, die Anmeldung zu vereinfachen. Doch was ist eigentlich Single Sign-on? Wir klären auf.
    Robert Kägler
  • Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Excel: Grad in RAD umwandeln und Sinus berechnen

    Wer in Excel beispielsweise den Sinus eines Winkels berechnen will, wird sich über die Ergebnisse wundern. Excel gibt das Ergebnis einer Winkelberechnung in Bogenmaß aus, statt den Gradwinkel zu nutzen. Wie ihr das Ergebnis in Excel von RAD in GRAD umrechnet und anschließend den Sinus herauskriegt, erklären wir euch an Beispielen.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link